Ich nehm einmal alles!

Ich stell mir das so vor: Mein deutsches Immunsystem sieht all die australischen Bakterien, Viren und Krankheiten und denk sich "Booooar geil, neue Freunde! Die muss ich doch unbedingt Willkommen heißen!" 


Dass diese unbekannten Krieger leider alles andere als Freunde sind, merkt es leider immer erst einen Tick zu spät. Nämlich genau dann, wenn ich krank im Bett liege oder mein Auge zugeklebt ist. Dann merkt es, dass es vielleicht nicht ganz so gegen die australischen Krankheitserreger gewappnet ist wie gedacht. Was es aber nicht davon abbringt, sämtliche neue Viren nicht auch herzlichst zu empfangen.


Und so kommt es, dass ich die letzten 2 Wochen wegen immer anderen Sachen etwas rumgekränkelt habe. Man gönnt sich ja sonst nichts. Natürlich ist es nie irgendwas schlimmes, aber nervig ist es schon, wenn man jeden Tag 110% geben möchte und dann doch nicht alles machen kann, was man sich vornimmt. 

Aber es geht aufwärts und ich hoffe für die nächste Erkältung kann mein Immunsystem das eine oder andere Schutzschild ausfahren. Es hat ja jetzt gelernt. 
  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen